Tierarztpraxis Holt
Dr. Kathagen, Dr. Riecken, Dr. Sixt
Hehnerholt 105
(Zufahrt über Fockestraße)
41069 Mönchengladbach

Telefon: 0 21 61 / 59 00 40
Telefax: 0 21 61 / 54 04 17
Öffnungszeiten
Mo - Sa: 10.00 - 12.00 Uhr
Mo - Fr: 16.00 - 18.00 Uhr
weitere Termine nach Vereinbarung



Unsere Leistungen


Innere Medizin


Die Innere Medizin umfasst sämtliche Krankheiten der inneren Organe und ist damit sehr vielfältig. Durch jahrelange Erfahrung, gezielte Fortbildung und Spezialisierung besitzt unser Team ein umfangreiches Fachwissen, um Erkrankungen der inneren Organe ihres Tieres zu erkennen, zu behandeln und zu heilen.
Hierzu gehören neben einem ausführlichen Vorgespräch und einer sorgfältigen allgemeinen Untersuchung auch weiterführende Untersuchungen. In unserer Praxis stehen hierfür zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung: 

  • Inhouse Laboruntersuchungen
    • Blutuntersuchungen (Blutbild, Blutchemie)
    • Kotuntersuchungen
    • Urinuntersuchungen
    • Bakteriologische Untersuchungen mit Antibiogramm
    • Mikroskopische Untersuchungen
    • Tumordiagnostik
  • Digitales Röntgen
    • Bauchraum
    • Brustkorb
    • Knochen
    • Zähne  
  • Ultraschalluntersuchung
    • Organe der Bauchhöhle
    • Herz
    • Schilddrüse
    • Fremdkörpersuche
  • Blutdruckmessung


Chirurgie


Von Kastrationen bis zur Magendrehung bieten wir ein weites Spektrum chirurgischer Eingriffe an. Modernste Narkosetechniken und Monitorüberwachungen auf humanmedizinischem Niveau, sowie umfangreiche Erfahrung sorgen für maximale Sicherheit bei chirurgischen Eingriffen. Aber nicht nur Ihr Hund und Ihre Katze sind bei unseren Fachtierärzten in besten Händen. Spezialisten operieren bei uns auch die empfindlichsten Narkosepatienten: Heimtiere und Vögel auf höchstem medizinischem Standard.

Wir bieten u.a.
  • Weichteilchirurgie
    • Kastrationen (weibliche und männliche Tiere inkl. Kryptorchiden)
    • Eingriffe am Magen-Darm-Trakt (Biopsien, Darmverschluss, Darmresektionen, Magendrehung etc.)
    • Fremdkörper-Entfernungen
    • Tumoroperationen
    • Eingriffe an der Harnblase (Steine, Tumore etc.)
    • Kaiserschnitte
    • Eingriffe am Auge (Lid-Operationen, Cherry Eye, Gitterkeratotomie, Nickhautschürze, Bulbus Exstirpationen)
    • Milz-Exstirpationen
    • Thoraxchirurgie
    • Drainagen bei Flüssigkeitsansammlungen in Brustkorb
    • Lungenlappentorsionen  
  • Knochenchirurgie
    • Frakturen der Zehen
    • Hüftkopfresektion
    • Kiefercerclagen
    • Zehen- und Schwanzamputationen
    • Frakturen bei Heimtieren und Vögeln

Für kompliziertere orthopädische bzw. neurologische Operationen überweisen wir Sie an Fachkliniken, mit denen wir seit Jahren eng zusammenarbeiten. Die darauf folgende Nachsorge übernehmen wir gerne für Sie.



Heimtiermedizin


Als Heimtiere oder auch Kleinsäuger werden Kaninchen, Meerschweinchen, Chinchillas, Degus, Frettchen, Mäuse, Ratten, Rennmäuse, Hamster, Hörnchen etc. bezeichnet. Diese Tiere sind keine kleinen Hunde oder Katzen! Sie unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht ganz erheblich in Ihren Bedürfnissen (Haltung, Fütterung, Pflege), Ihrer Anatomie und medizinischen Ansprüchen.
Durch umfangreiche Fortbildung und Spezialisierung, sind wir in der Lage, alle in unseren Leistungen aufgeführten Operationen und Untersuchungen genauso selbstverständlich auch bei den Heimtieren anzubieten. 
Zusätzlich beraten wir Sie gerne bezüglich Haltung und Fütterung. Wir freuen uns, Sie auch mit Ihren kleinsten Tieren bei uns begrüßen zu dürfen.

Sie finden unsere Praxis (namentlich Frau Dr. Alexandra Riecken) auch auf der Liste der Kleinsäugerspezialisten der Arbeitsgruppe Kleinsäuger der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft:
Image title



Bildgebende Verfahren


Digitales Röntgen
Modernste Röntgentechnik bietet ein weites Feld von Einsatzmöglichkeiten. Von der Diagnose von Knochenveränderungen wie Frakturen oder Arthrosen, Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, der Leber, Nieren und Blase, bis hin zu Lungenödem und Herzerkrankungen. Schmerzlos und stressarm können wir mit dieser Technik bei Ihrem Tier die richtige Diagnose stellen und somit einen wichtigen Schritt auf dem Weg zur richtigen Therapie gehen.

Ultraschalldiagnostik
Der Ultraschall ist aus der heutigen Medizin nicht mehr wegzudenken. Mit unserem High-End Ultraschallgerät mit Farbdoppler-Technologie können wir ins Innere der Organe blicken. So ist es uns möglich viele Fragestellungen zu klären, die richtige Diagnose zu stellen und eine geeignete Therapie zu beginnen. Hierzu gehören Untersuchungen auf:

  • Erkrankungen des Geschlechtsapparates
  • Trächtigkeit
  • Blasenentzündungen/-steine
  • Magen-Darmerkrankungen
  • Leber-/Nierenerkrankungen
  • Bauchspeicheldrüsen- / Nebennierenerkrankungen
  • Fremdkörper
  • Tumore
  • Herzerkrankungen
  • Schilddrüsenerkrankungen



Impfungen


Die Impfung unserer Haustiere ist die effektivste Methode, sie vor einer Vielzahl gefährlicher Krankheiten zu schützen. Hierbei sollte immer gelten: So viele Tiere impfen wie möglich, das Einzeltier aber nur so viel wie nötig. Aus diesem Grunde bieten wir neben den Schutzimpfungen für Ihr Tier individuelle Beratungen und beim Hund auch Impftiterbestimmungen an. Denn gegen manche Krankheiten entwickeln unsere Hunde einen lebenslangen, ausreichenden Schutz und müssen nicht mehr jährlich geimpft werden.
Grundsätzlich richten wir uns bei den Impfungen nach den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission Veterinärmedizin (StIKo Vet), erstellen aber gerne mit Ihnen zusammen ein auf Ihr Tier zugeschnittenes Impfprotokoll.
Hunde
  • Eine Grundimmunisierung im Alter von 8, 12 und 16 Wochen sowie 15 Monaten gegen Staupe, Hepatitits, Parvovirose, Parainfluenza, Leptospirose und ggf. Tollwut, ist für jeden Hund wichtig.
  • Im Anschluss bieten wir in den Folgejahren durch die Bestimmung von Antikörpern ein individuell auf Ihren Hund zugeschnittenes Impfprotokoll an.
Katzen
  • Eine der Grundimmunisierung im Alter von 8, 12 und 16 Wochen sowie 15 Monaten gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche und ggf. Tollwut, sollte für jede Katze selbstverständlich sein.
  • Zusätzlich bieten wir eine Blutuntersuchung zum Nachweis von Leukose an, um auch hier ggf. Impfungen zum Schutz vor dieser tödlichen Erkrankung vornehmen zu können.
Kaninchen
  • Kaninchen - auch solche, die nur in der Wohnung gehalten werden - können sich mit verschiedenen Viruserkrankungen infizieren (Myxomatose, RHD-1 und RHD-2). Gegen diese, in der Regel tödlich verlaufende Krankheiten, sollten Ihre Tiere regelmäßig geimpft werden. Hier richtet sich das Impfprotokoll nach dem ausgewählten Impfstoff.
Frettchen
  • Frettchen sind sehr empfänglich für eine Erkrankung mit Staupe. Deshalb sollte jedes Frettchen geimpft werden.
  • Möchten Sie Ihrem Frettchen Aufenthalte im Freien ermöglichen oder es sogar jagdlich führen oder mit ins Ausland nehmen, gehört auch eine Impfung gegen Tollwut dazu.
Hühner
  • Eine Impfung gegen die Newcastle Disease ist für alle Hühner vorgeschrieben. Wir bieten sowohl die Impfung über das Trinkwasser als auch die Impfung mittels Injektion an. Bitte beachten Sie, dass wir die Injektions-Impfung nur an bestimmten Tagen durchführen (Sammelimpfungen). 
  • Außerdem können Sie Ihre Eintagsküken auch gegen die Mareksche Krankheit bei uns impfen lassen.


Zahnheilkunde


Gesund beginnt im Mund! Ein Satz der auch auf die Tiermedizin zutrifft. Es ist nachgewiesen, dass viele Herz- und Nierenerkrankungen ihren Ursprung in der Verschleppung von Bakterien aus dem Zahnfach in die Blutbahn nehmen. Damit dies nicht geschieht beraten wir Sie über die richtige Ernährung
und die regelmäßige Zahnpflege zuhause.
Sollte dies doch einmal nicht ausreichen sorgen wir durch professionelle Zahnreinigung mittels Ultraschall, Polieren und Fluorierung der Zahnoberfläche bei Hund, Katze und Frettchen dafür, dass das Gebiss ihres Tieres lange erhalten bleibt.
Durch digitale Röntgenaufnahmen des Kiefers ist es uns auch möglich, die Zahnwurzeln zu beurteilen und ggf. betroffene Zähne professionell zu extrahieren um Ihrem Tier unnötige Schmerzen zu nehmen.
Kaninchen und Nager zeigen aufgrund ihres besonderen Gebisses mit lebenslang wachsenden Zähnen ein ganz eigenes Spektrum an Zahnerkrankungen (Überwuchs, Ausbildung von Zahnspitzen und –haken, Fehlbisse und Abszessbildungen). Regelmäßige Zahnkontrollen und wenn nötig frühzeitiges Eingreifen sind deshalb auch bei diesen Tieren besonders wichtig.



Ophthalmologie


Durch gutes Equipment und umfangreiche Fort- und Weiterbildung bieten wir auf diesem speziellen Gebiet der Tiermedizin ebenfalls ein weitreichendes Angebot.
Wir bieten:
  • Augenuntersuchungen
  • Augeninnendruckmessung
  • Diagnostik und Therapie von Hornhautverletzungen
  • Distichien zupfen
  • Augenoperationen (z.B. Lid-OP, Cherry Eye, Gitterkeratotomie, Nickhautschürze, Tränen-Nasen-Kanal-Spülungen, Bulbus Exstirpationen) 

Sollte einmal ein schwerwiegenderes Problem eine Operation oder die Überwachung durch einen Spezialisten erfordern, sind wir auch auf diesem Gebiet gut vernetzt und arbeiten eng mit Fachtierärzten für Augenheilkunde zusammen.



Hauseigene Tagesstation


In unserer hauseigenen Station betreuen wir ihr Tier professionell mit eigens geschultem Personal in besonders kritischen Momenten.
Nach einer Operation erholt sich Ihr Tier hier in ruhiger Atmosphäre von der Narkose. Die kritische Aufwachphase wird hier mit Wärmezufuhr (Rotlichtlampen, Wärmematten), Infusionen und intensiver Überwachung begleitet.

Auch für aufwendigere Untersuchungen wie Blutzuckertagesprofile oder endokrinologische Funktionstests ist ihr Tier in unserer Station gut betreut und versorgt.



Geriatrie


Unsere Haustiere werden immer älter. Damit sie dies bei guter Gesundheit tun, empfehlen wir Ihnen ab einem gewissen Alter Vorsorgeuntersuchungen. Für Hunde und Katzen liegt dies bei ca. acht Jahren.

Wir empfehlen.
  • Ernährungsberatung
  • Blutdruckmessung
  • Blutuntersuchung

Individuell ergänzt um beispielsweise Gewichtsmanagement oder Physiotherapie



Ernährungsberatung


Die Ernährung unserer Haustiere hat großen Einfluss auf deren Lebensqualität. Hier die richtige Nahrung für jeden einzelnen zu finden ist eine Kunst für sich und oftmals überlagert durch Marketing-geprägte Ansichten.

Hund und Katze
Ob fertiges Trocken- oder Nassfutter, BARF, reine Fleisch- oder Kohlenhydratfreie Ernährung: es gibt keine allgemeingültige Formel welche Ernährung die richtige ist. Daher nehmen wir uns viel Zeit im Gespräch und durch gezielte Untersuchungen die richtige Ernährung für Ihr Tier zu finden.

Heimtiere
Heimtiere besitzen ein sehr ausgeklügeltes, aber gerade deshalb auch störanfälliges Verdauungssystem. Angefangen bei den teilweise lebenslang wachsenden Zähnen, die eines kontinuierlichen Abriebs bedürfen, über den Vitamin-C-Bedarf des Meerschweinchens, den besonders kurzen Magen-Darm-Trakt des Frettchens, die Backentaschen der Hamster und den „Stopfmagen“ der meisten Kleinsäuger: Die Bedürfnisse der einzelnen Tierarten sind sehr verschieden und die Ratschläge in Zoohandlung und Co nicht immer adäquat und dafür oft verwirrend. Gerne beraten wir Sie zu der richtigen Ernährung Ihres Tieres.

Vögel
Beim Vogel hat die Ernährung einen großen Einfluss auf die Gesundheit. Eine Vielzahl von Erkrankungen sind auf eine nicht artgerechte Fütterung zurück zu führen und somit vermeidbar. Leider ist es oft gar nicht so einfach, die richtigen Empfehlungen zu bekommen. Wir helfen Ihnen gerne!